15.04.2019

MCM T-Shirts ausverkauft!

Die limitierte 2019er Edition unseres May Cruise Madness T-Shirts ist nun restlos ausverkauft. Wir bedanken uns für Euer reges Interesse!

mehr...

thumb
thumb
thumb
thumb

index Fahrzeugdaten

Besitzer:
Georg Otto, Karlsruhe
Typ:
343, VW Karmann Ghia 1600
Baujahr:
1969
Farbe:
Togaweiß L90C
Karosserie:
Gebördelte Radläufe, rote Rückleuchten, weiße Blinkergläser, weiße Parkleuchten, Empi GTV-Schild, Talbot-Rückspiegel
Innenausstattung:
Originalsitze mit Kopfstützen versehen, bezogen mit schwarzem Leder, abgesteppt im Fat Bisquit-Design, Simpson-Hosenträgergurt, Simpson-Beckengurt auf beifahrerseite, original Empi GT-Lenkrad 14", original Gossen Typ 34-Drehzahlmesser, Gene Berg-Schalthebel mit 40% Schaltwegverkürzung
Motor:
Typ 3, 1776 Kubikzentimeter Hubraum, AS 21-Gehäuse, Zuganker, erleichterte Schwungscheibe, achtfach verstiftet, 69 mm Serien-Kurbelwelle, geschmiedete 90,5 mm Mahle-Kolben und -Zylinder, bearbeitete 041er Zylinderköpfe, Einlaßventile 39 mm, Auslaßventile 35,5 mm, verstärkte Remmele-Ventilfedern, 94 g Scat-Stößel, W 120 Engle-Nockenwelle, gerade verzahnte Magnum-Nockenwellenräder, Verdichtung 9,85:1, kurze Typ 3-Saugrohre, zwei 40er IDF Weber-Doppelvergaser mit offenen Ansaugtrichtern, Crossbar-Gasgestänge, elektrische Pierburg-Bezinpumpe, blaue Bosch-Zündspule, Bosch 009-Zündverteiler, 38 mm Thunderbird Fächerkrümmer, Thunderbird Single Quiet-Dämpfer, beides keramikbeschichtet, verstärkte Ölpumpe, kleiner Ölsumpf, externer 520 mm Ölkühler mit Schlauchthermostat, Ölfilter
Getriebe:
Original, Kennbuchstaben DC
Fahrwerk:
Vorne um drei Zähne außen tiefergelegt, hinten Originalhöhe, Spax-Stoßdämpfer 14-fach verstellbar
Bremsen:
CSP-Scheiben vorne, Trommeln hinten mit Naben von Krämer im LK 5/130
Felgen/Reifen:
Mahle "Gasburner" poliert und lackiert in 5,5Jx15, hinten mit 5 mm Spurverbreiterungen, Firestone-Reifen in 145-15 vorne, hinten in 205/65-15
Historie:
Georg erwarb den Karmann im Sommer 1992 von einem älteren Herren aus Hannover. Der Wagen war zu diesem Zeitpunkt in erster Hand und hatte gerade mal 65000 Kilometer auf der ersten Maschine. Im Sommer 1996 kam dann der ersehnte Leistungszuwachs dank eines 1776er Motors. 1997 fuhr ein netter Verkehrsteilnehmer rückwärts auf den parkenden Ghia. Das Einschweißen einer NOS-Frontmaske sowie eine Komplettlackierung erfolgte bei Dannenhauer & Stauss in Stuttgart. Seit dem 26. Juni 1998 ist der große Karmann wieder auf der Straße. Bis dahin als Resto Cal Looker, seit 2000 im traditionellen California Look.
Bestzeit 1/4 Meile:
17,252 Sekunden
Fahrzeugvorstellung(en):
VW Trends 3/05 (USA), Street VWs 3/05 (J)
Danke an:
Christoph Moos
Gisela Balbach
Gregor Schilling
Peter Köhmann
Ulli Geißler
Wilfried Wittkuhn
Letzte Aktualisierung:
03.06.2008
Impressum / Datenschutz
Facebook